Trailflow.ch Fahrtechnikkurs

Bunny Hop & Springen

Trailcenter Aesch oder Bikepark Hölstein

Für Fortgeschrittene


Show-Einlage? Blosse Spielerei? Sicher nicht! Der Bunny-Hop, der Wheelie und Manual gehören zu wichtigen Manövern beim Mountainbiken. Nur wer locker über Hindernisse hüpfen kann, bleibt auf dem Trail immer im Flow (Fahrfluss)! Der Bunny Hop ist zudem eine wichtige Voraussetzung um auch Sprünge erfolgreich meistern zu können.

In diesem Kurs lernst du Schritt für Schritt die Bewegungsabläufe des Bunny Hops, damit deine Räder zum richtigen Zeitpunkt durch die Luft hüpfen. Ziel ist es, dass du den Bunny Hop richtig in den Griff bekommst, so dass du ihn auch im Gelände anwenden kannst. Auch werden wir über die Table Sprünge im Bikepark springen und uns mit den verwandten Elementen Vorder- und Hinterrad anheben, Wheelie fahren und Manual befassen.

Kursinhalt:

  • Tipps zum Bike-Setup
  • Vorder- und Hinterrad anheben
  • Bunny Hop erwerben und anwenden
  • Einführung Manual
  • Einführung Wheelie
  • Einführung Table Sprünge

Treffpunkt:

  • Bikepark Hölstein oder Trailcenter Aesch

Kosten Bunny Hop Kurs:

  • CHF 70.00

Dauer: ca. 2.5h

Dieser Kurs ist zugeschnitten für dich, wenn

  • Du bereits einige Erfahrung auf dem Bike hast
  • Du 18 Jahre oder älter bist

Ausrüstung:

  • Mountainbike in einwandfreiem Zustand mit Stollenbereifung
  • Wir empfehlen für den Fahrtechnikunterricht das Bike mit Bärentatzen-Pedalen (Flat-Pedals) auszurüsten (Klickpedale verleiten zu einer falschen und passiven Technik!)
  • Helm und Handschuhe obligatorisch
  • der Witterung entsprechende Kleider
  • Reserveschlauch
  • Verpflegung

Konditionen:

  • Die Anmeldung ist verbindlich. Vorauskasse erwünscht, Bezahlung in bar am Kurstag möglich.
  • garantierte Durchführung

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden

Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten


Aktuelle Trailflow.ch Bunny Hop- & Spring-Kurse

0415 Bunny Hop Kurs, 15. April 23, 10:00 Uhr

Kondition: leicht  

Dauer: 2.5h  

Treffpunkt: Trailcenter Aesch,

Teilnehmer: 3 bis max. 6 Personen

CHF 70.00

  • noch Plätze frei

0506 Bunny Hop Kurs, 6. MAi 23, 10:00 Uhr

Kondition: leicht  

Dauer: 2.5h  

Treffpunkt: Trailcenter Aesch,

Teilnehmer: 3 bis max. 6 Personen

CHF 70.00

  • noch Plätze frei

0524 Bunny Hop Kurs, 24. Mai 23, 10:30 Uhr

Kondition: leicht  

Dauer: 2.5h  

Treffpunkt: Bikepark Hölstein,

Teilnehmer: 3 bis max. 6 Personen

CHF 70.00

  • noch Plätze frei

Interessiert an Bunny Hops & Springen?

Dann schicke uns eine Nachricht und wir suchen einen passenden Termin.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Foto: Christof Jäger
Foto: Christof Jäger

Bunny Hop, Bewegungsablauf

Mit dem Bunny Hop kann definitiv mehr Weite und Höhe erreicht werden, als mit dem „Schweinehop“ (falscher Bunny Hop, bei dem beide Räder gleichzeitig parallel abheben). Zudem können mit dem Bunny Hop auch relativ langsam Hindernisse überhüpft werden, da Vorder- und Hinterrad nacheinander angehoben werden. Oder anders ausgedrückt: das Hinterrad folgt dem Vorderrad.

Für einen erfolgreichen Bewegungsablauf des Bunny Hops ist es von Bedeutung, dass wir uns sowohl in der Sagitalebene als auch in der Transversalebene bewegen:

  • Sagitalebene (Vertikalachse, Längsachse): Bewegung nach unten und oben
  • Transversalebene (Horizontalachse, Tiefenachse): Bewegung nach vorne und hinten

Oft ist die Ursache für den Schweinehop die fehlende Bewegung in der Transversalebene...

Klicke dich durch die Bilderreihe und lese die Tipps zu den einzelnen Bewegungsabläufen:

Fotos: Leonora Muster

Merke:

  • Je stärker und höher man die erste Bewegung ausführt (Manual), desto höher resultiert auch der Bunny Hop
  • Die Weite wird hauptsächlich über die Geschwindigkeit reguliert!