Bikecontrol.ch

Velo-Geschicklichkeits-Parcours für Primarschülerinnen und Primarschüler

Hier eine Übersicht über die Bikecontrol-Lektionen Baselland 2019:


Referenzen 2019

Primarschule Sissach, Schulhaus Bützenen, 24.8.2019

Mirjam Restori, Primarlehhrerin 4b

«Meine SuS haben deine Hilfestellungen während des Parcours sehr geschätzt und hatten Spass, ihre Velofahrkünste an den abwechslungsreichen Hindernissen zu üben.»

 

Michael Meier, Primarlehrer 4a

«Lieber Jonas, der Parcours war sehr toll. Einige Hindernisse waren richtig cool. Wir empfehlen dich weiter und hoffen dich bald wiederzusehen.»


Primarschule Bubendorf, 24.05.2019

Michael Tschopp, Primarlehrer 4a

Aussagen der Schülerin und Schüler: «Mir hat alles gefallen: der Slalom, die Rampe und die Wippe.» «Ich habe es toll gefunden, dass wir uns am Anfang eingefahren haben.» «Am besten war, als wir am Schluss über ein Art Holzbänklein fuhren.» «Ich bekam einen Schreck, als ich mich oben auf der Wippe befand.» «Ich fand sehr gut, dass es eine Reihenfolge von mehreren Posten gab.» «Ich hatte Mühe, unter dem Stab hindurch zu fahren, weil ich zu gross bin.» «Zuerst hatte ich auf der Schanze noch Angst, aber nach einiger Zeit ging es schon besser.» «Besonders Spass bereiteten mir die neuen Herausforderungen.» «Im Slalom war ich richtig schnell.»


Primarschule Rothenfluh, 22.05.2019

Daniela Scheidegger, Primarlehrerin 3. & 4. Klasse

«Wir fanden Bikecontrol super toll, spannend und herausfordernd!»

«Jede Schule kann von Bikecontrol nur profitieren, sehr empfehlenswert!»

«Dank Bikecontrol konnten alle meine Schüler/innen Erfolgserlebnisse mit dem Velo erleben, egal auf welchem Bike-Niveau!»



Primarschule Lausen, 21.05.2019

Julia Lanz, Primarlehrerin 4a

Aussagen der Schülerinnen und Schüler: „Es war mega gut!  Anfangs hatte ich Angst, die verflog dann aber bald!

Es war richtig geil! Es war mega toll, dass ich den Posten 4 geschafft habe! Ich fand es mega toll, dass Jonas uns Hilfestellungen gegeben hat! Das Beste war unter der Stange durchzufahren! Wir haben mega viel gelernt!“


Primarschule Reinach Bachmatten II, 20.05.2019

Larissa Thomann, Primarlehrerin 5. Klasse

Aussagen der Schülerin und Schüler: „Gute Unterstützung von den Experten, den Weehlie fanden wir suuper, unterschiedliche Posten / Schwierigkeitsstufen, im Ganzen sehr abwechslungsreich, gute Vorbereitung.“

„Das wünschen wir uns bei einem nächsten Mal: noch mehr Herausforderungen, noch ein paar Tricks (wie der Weehlie), grössere Schanze.“

Fazit der Lehrperson: „Ich finde die Kinder haben ihr Feedback gut auf den Punkt gebracht. Aus meiner Sicht war es ein lehrreicher und erfolgreicher Nachmittag. Was ich besonders gut fand, war der Aufbau. Die Kinder konnten sich langsam an die Übungen heranwagen vor allem diese, welche nicht oft mit dem Fahrrad unterwegs sind. Auch von meiner Seite ein grosses Dankeschön!“


Primarschule Pratteln Erlimatt 1, 15.05.2019

Rebecca Frei, Primarlehrerin 5. Klasse

Die 5.Klässlerinnen und 5.Klässler waren sehr motiviert dabei, nahmen Herausforderungen an, wurden in ihrem Selbstvertrauen gestärkt und gewannen Sicherheit auf ihren Velos. Die Aufgabenstellungen waren anregend und herausfordernd und Jonas und Dominik zogen mit ihrer coolen, motivierten, bestärkenden Art ALLE SuS in den Bann ihrer Leidenschaft.


Primarschule Röschenz, 13.05.2019

3. / 4. und 5. Klasse

Aussagen der Schülerin und Schüler:«Ich fand es so toll, dass ich mich grad beim Ferienpass nochmals für diesen Kurs angemeldet habe.»

4./5. Klasse Röschenz: «Es wäre toll, wenn wir Bikecontrol als Schulfach hätten.»


Primarschule Tecknau, 10.05.2019

Markus Pachlatko, Primarlehrer

"Meine Schülerinnen und Schüler hatten auf dem Parcours viel Spass und konnten viele wertvolle Erfahrungen sammeln, insb. was ihre Fahrtechnik betrifft, aber auch dass Mut gut tut!"


Primarschule Frenke Liestal, 12.04.2019

Leandra Pronesti, Primarlehrerin 4f

"Die Kinder hatten grossen Spass und lernten mit viel Freude ihr Velo zu kontrollieren. Die vielfältigen Übungen waren durchdacht und boten Abwechslung. Vielen Dank für diesen tollen Tag!"

http://schuleliestal.educanet2.ch/klasse.pronesti/archiv_18_19.html

 

Beat Müller, Primarlehrer / Sabriye Sancak, Primarlehrerin 4e

"Es war absolut cool. Bei Angst wurden wir unterstützt und aufgemuntert, so dass wir die Angst überwinden konnten, Jonas hat uns tolle Tipps gegeben, wie wir geschickt mit dem Velo umgehen können. Vielen Dank, wir hatten hinterher alle ein Lächeln im Gesicht!"


Primarschule Egg Frenkendorf, 09.04.2019

Julia Steiner, Primarlehrerin, Klasse 4b

„Meine SuS durften zum ersten Mal ihr Velo in die Schule mitbringen. Der Parcours hat ihnen Spass gemacht, sie haben alle etwas Neues gelernt, sind mutiger geworden und fühlen sich nun sicherer auf dem Velo. Gerne würden sie den Bikecontrol-Parcours wieder einmal machen. Tausend Dank für deinen Einsatz Jonas, es war wirklich sehr toll!“

http://www.primarfrenkendorf.ch/xml_2/internet/de/application/d382/f568.cfm


Primarschule Fraumatt Liestal, 03.04.2019

Michèle Hardmeier, Primarlehrerin 4d

"Lieber Jonas, deine freundliche, kompetente und unterstützende Art hat jedes Kind motiviert, über sich selbst hinauszuwachsen! Vielen herzlichen Dank!"


Primarschule Egg Frenkendorf, 26.03.2019

Marlis Hugi, Primarlehrerin, 4a

"Die Schülerinnen und Schüler würden sehr gerne wieder einen solchen Parcours machen. Alle waren begeistert!

Jonas Mundwiler vermittelt die Inhalte mit viel Motivation, Kompetenz und Freude. Dieser Funke sprang sofort auf die Kinder über!"

 

Oliver Oesch, Primarlehrer, 5b

Zitat der Schülerinnen und Schüler: "Mir kam es nur wie 15 Minuten vor, dabei waren wir 90 Minuten unterwegs, das ist halt so, wenn es Spass macht."

Zitat der Lehrperson: "meine Schülerinnen und Schüler sind alle absolut begeistert. Der Parcours hat vielen Schülerinnen und Schülern Mut und Selbstvertrauen fürs Velofahren mitgeben können. Vielen herzlichen Dank!"


Primarschule Egg Frenkendorf, 19.03.2019

Bettina Giachino, Primarlehrerin 3c

"Wir hatten grossen Spass. Bei jedem Hinderniss konnten wir etwas anderes üben/lernen oder verbessern."

 

Catrina Liniger, Pimarlehrerin 3d

"Der Bikecontrol-Parcours war eine Bereicherung des Schulaltags. Mut tut gut - die Schülerinnen und Schüler waren voller Begeisterung dabei und wären sehr gerne noch länger geblieben."


Über Bikecontrol.ch

Bikecontrol ist ein Projekt vom Schweizer Radsportverband (Swiss Cycling). Auch ist Bikecontrol ein Bestandteil von "Allianz Schule + Velo" (siehe Text unten). Mit dem Material für einen Velo-Geschicklichkeitsparcours besuchen wir Schulen und Anlässe in der ganzen Schweiz. In einer Doppellektion (1.5 h) vermitteln die professionell ausgebildeten Velokursleiterinnen und Leiter den Schülerinnen und Schülern auf spannende Art und Weise Tipps und Tricks rund ums Velofahren. Die Schülerinnen und Schüler werden wenn nötig durch die Kursleiterinnen und Kursleiter mittels Hilfestellungen etc. unterstützt, so dass sowohl Einsteigerinnen und Einsteiger als auch Fortgeschrittene vom Parcours profitieren können.

Die Bikecontrol Lektionen bieten eine solide technische Grundausbildung für das Velofahren. Sie haben zum Ziel, den Kindern zu zeigen, dass es mit etwas Übung und dem entsprechenden Know-how meist kein Problem ist, mit dem Velo ein Hindernis wie Beispielsweise einen Randstein, Tramschienen, Stufen, Wurzeln usw. zu bezwingen. Durch das Befahren des Bikecontrol-Parcours gewinnen die Kinder auf dem Velo an Sicherheit und stärken ihr Selbstvertrauen. So soll in der Schweiz eine Trendwende hin zu vermehrter Nutzung des Velos als Sport- und Verkehrsmittel erreicht werden. Bikecontrol ist das ideale Basismodul für die Vorbereitung auf die Veloprüfung, einen Veloausflug mit der Klasse, ein Klassenlager zum Thema Velofahren oder als Teil einer Projektwoche zum Thema Velo und als Hilfe bei der Umsetzung der „Velofahrkompetenz“ gemäss Lehrplan 21.

Die "Velofahrkompetenz” ist im Lehrplan 21 festgelegt, Bewegung und Sport, BS.5.1, Rollen und Fahren, 1c (2. Zyklus/3.-6. Klasse) Die Schülerinnen und Schüler können sicher mit dem Fahrrad auf der Strasse fahren (z.B. einhändig, mit kontrolliertem Tempo, Blick zurück) Eine Lektion mit dem Bikecontrol-Parcours wäre für die Lehrpersonen sicherlich eine grosse Hilfe bei der Umsetzung dieses Lernzieles!

Das Bikekontrol-Projekt fördert das gezielte Üben der koordinativen Fähigkeiten auf dem Velo. Insbesondere wird die Motorik der Schülerinnen und Schüler in Bezug auf Gleichgewichts-, Reaktions- und Differenzierungsfähigkeiten verbessert. Geübt wird auf dem Schulhausplatz, also fernab vom dichten Verkehr und Lärm. So können die Schülerinnen und Schüler frei, ungefährdet und entspannt das Velofahren ausprobieren und üben.

 

Bikecontrol.ch für Primarschülerinnen und Primarschüler

Die Kosten für den Parcours und die professionellen Velo-Kursleiter werden von Swiss Cycling, beziehungsweise von der Beisheim Stiftung und dem Fonds für Verkehrssicherheit, übernommen. Für Schulen ist das Angebot also gratis!

Anmeldungen für das Jahr 2020 können Sie über mich machen!

Referenzen 2018


Primarschule Bubendorf, 05.06.2018

Norina, 4. Klasse

 



Primarschule Fraumatt - Liestal, 22.3.2018

Virginia Regez

4. Klasse, 12 Schülerinnen und Schüler


Aussagen der Schülerinnen und Schüler:

  • Erst hatte ich Angst, dann hat es Spass gemacht
  • Vorher habe ich mich nicht getraut, danach schon
  • Es hat mega Spass gemacht
  • Die Hindernisse waren herausfordernd
  • Es hat Spass gemacht, vor allem die Wippe und das letzte Hindernis (Rampen und Brücken)

Fazit der Lehrperson: "Der Parcours (die Hindernisse) hat die Kinder sehr motiviert und ihr Selbstvertrauen gestärkt. Sie mussten präzise fahren und Wagnisse eingehen. Vor allem die erste Übung im kleinen Feld fand ich im Hinblick auf die Verkehrsschulung bereichernd, da sie nahe beieinander fuhren und so die anderen gut im Blick haben und ausweichen mussten."



Primarschule Rotacker - Liestal, 20.3.2018

Florence Itin, 4. Klasse, 21 Schülerinnen und Schüler

Michèle Moser, 4. Klasse, 18 Schülerinnen und Schüler

 

 

"Unsere Schülerinnen und Schüler hatten grosse Freude auf dem Parcours. Sie wurden ihren Bedürfnissen entsprechend unterstützt und jedem Kind wurde ein Erfolgserlebnis ermöglicht."



Primarschule Dom - Arlesheim, 16.3.2018

Cécile Bühlmann

4. Klasse, 21 Schülerinnen und Schüler

 "Die Bikecontrol-Lektion war für meine Schülerinnen und Schüler eine gute Erfahrung, um Grenzen auszuloten und Ängste zu überwinden. Alle Kinder sind motiviert, um weitere Trainingseinheiten in Angriff zu nehmen."

Stephanie Capomolla

5. Klasse, 24 Schülerinnen und Schüler

"Meine Schülerinnen und Schüler waren von der Bikecontrol-Lektion begeistert. Sie sind stolz, dass sie nun Hindernisse befahren können, die sie sich zuvor nicht getraut hätten zu bezwingen."

 



Primarschule Frenke - Liestal, 12.3.2018

Bettina Bothe-Martin

4. Klasse, 22 Schülerinnen und Schüler

Ina Senn und Julia Huber

4. Klasse, 22 Schülerinnen und Schüler

Leo Moser

1. Klasse, 10 Schülerinnen und Schüler


"Vielen Dank, dass alles so gut geklappt hat und organisiert war, Jonas! Und vielen Dank an die Schulleitung, dass wir diesen Kurs machen konnten. Es war ein gutes und wertvolles Erlebnis!"

Hier einige Aussagen der Kinder: "Es war lustig, dass wir die Schanzen und Teile hochgefahren sind / Es war ein Erlebnis / Wir durften viele Sachen ausprobieren wie über Bretter und Schaukeln fahren / Ich habe gelernt, wie man enge Kurven fährt / Es war gut organisiert und wir haben die Zeit gut genutzt zum Üben / Wir haben Geschicklichkeit geübt / Wir haben Situationen geübt, die auch auf der Strasse vorkommen / Ich habe mich zuerst nicht getraut, enge Kurven zu fahren. Aber als Herr Mundwiler neben mir war, hab ich es doch gemacht und es war ein schönes Gefühl, dass ich es geschafft habe / Herr Mundwiler war nett und hatte viel Geduld mit uns / Wir haben eine Übung auf einem kleinen Feld gemacht mit 12 Personen und es hat so gut geklappt, weil Herr Mundwiler gut erklärt hat und wir es gut umgesetzt haben / Ich möchte gerne das Mountain Bike Camp machen / Es hat mir viel Spass gemacht und ich wollte gar nicht mehr aufhören zu üben!"


Allianz Schule + Velo

Die «Allianz Schule+Velo» möchte, dass Kinder und Jugendliche (wieder) mehr Velo fahren. Längerfristig sollen sich dadurch auch mehr Erwachsene in den Sattel schwingen. Indirekt sinken damit der Energieverbrauch und die Umweltbelastung. Veloförderung bei Kindern und Jugendlichen nützt somit allen!

 

Anstieg der Velonutzung bei Jugendlichen

Die Statistik zeigt es deutlich: Das Velo hat in den letzten 15 Jahren bei den Kindern und Jugendlichen an Bedeutung verloren. In gewissen Altersgruppen fahren nur noch halb so viele Jugendliche Velo wie früher. Die Gründe dafür sind vielfältig. Tatsache ist, dass die Nutzung des öffentlichen Verkehrs stark zugenommen hat. Zudem ist das Velofahren wegen der Strassenverhältnisse nicht überall wirklich attraktiv. Mehr Velo gefahren wird vor allem da, wo das Velo Teil der Mobilitätskultur in der Familie und an der Schule ist. Studien zeigen deutlich: Wo das Velo "zelebriert" wird, fahren mehr Jugendliche Velo als anderswo.

 

Anstieg der Velonutzung bei Erwachsenen

"Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr." Menschen, die als Kinder und Jugendliche Velo fahren, werden dies auch als Erwachsene eher tun. Daher ist es wichtig, dass das Velofahren Teil der Jugend - in Alltag und Freizeit – ist. Glücklicherweise verbessern Gemeinden und Kantone - zum Teil mit Hilfe des Bundes - die Velo-Infrastruktur laufend. Deshalb sollen gerade auch die Jugendlichen ermuntert werden, mit dem Velo unterwegs zu sein.

 

Sinkender Energieverbrauch dank mehr Veloverkehr

Es braucht kein Physikstudium, um zu erkennen, dass das Velo ein überaus energieeffizientes und schadstoffarmes Verkehrsmittel ist. 5 km legen Sie mit dem Velo locker in einer Viertelstunde zurück. Zu Fuss wären Sie etwa dreimal so lange unterwegs. Und dies praktisch ohne Fremdenergie, Lärm und Abgase. Es ist darum klar: Jede durch eine Velofahrt ersetzte Motorfahrzeugfahrt ist energieeffizient und schont die Umwelt. Und das Potential für das Velo ist enorm: In der Schweiz sind 50% der Autofahrten kürzer als 5 km; beim öffentlichen Verkehr sind es gar 80% der Fahrten.

 

Mehr Infos zu Schule + Velo gibt es hier: http://www.schule-velo.ch/de/